• Verena Aurbek

­čĹć­čĆŻ AHA! WIR BEANTWORTEN EURE FRAGEN:

Wie kann ich mich jetzt richtig verhalten? Ô×á Zu Hause bleiben! Um die Verbreitung des Corona Virus zu verlangsamen, ist es wichtig, die pers├Ânlichen Kontakte so weit wie m├Âglich einzuschr├Ąnken. Dies gelingt am besten, indem man zu Hause bleibt. Denn: Viele infizierte Menschen haben keine Symptome und verbreiten das Virus unbemerkt. Ô×í´ŞĆ https://wirbleibenzuhause.org/ Ô×á Wenn ihr doch hinausgehen m├╝sst bitte beachten: Ôťö mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Menschen halten Ôťö H├Ąndesch├╝tteln vermeiden Ô×á generell gilt (egal ob drinnen oder drau├čen): Ôťö hustet und niest in die Armbeuge anstatt in die Hand Ôťö regelm├Ą├čiges H├Ąndewaschen Ôťö private Kontakte auf das Notwendigste reduzieren Ôťö so weit m├Âglich durch Familien- oder Nachbarschaftshilfe versorgen lassen Ôťö Nachbarn aus Risikogruppen deine Hilfe anbieten: Ô×í´ŞĆ https://magazin.nebenan.de/ÔÇŽ/coronavirus-unterstuetzt-euch-ÔÇŽ Ô×í´ŞĆ https://www.quarantaenehelden.org/#/ Ô×í´ŞĆ https://www.coronaport.net/ Ô×í´ŞĆ https://www.tagdernachbarn.de/ÔÇŽ/tipÔÇŽ/nachbarschaftschallenge .

ÔŁł Es kommt auf jeden einzelnen an! ÔŁł .

#wirbleibenzuhause #ihrbitteauch #covid_19 #zusammenhalt #zusammensindwirstark #solidarit├Ąt #wirwollenhelfen #gemeinsamf├╝reinander #starkeveedelstarkeskoeln #stadtkoeln #meschenich #koelnberg #starkeveedelbueromeschenich #quartiersmanagement #verhaltenscodex #h├Ąndewaschen #nachbarschaftshilfe