• Roman Waizenegger

­čÖî­čĆŻ MMM - MESCHENICH MACHT'S M├ľGLICH: VF Projekt "Streetart"

­čĺČ WER & WARUM Durch das Streetart-Projekt "Wir versch├Ânern unseren Schulhof" sollen die Grundschulkinder der Schule IM S├╝den angeregt werden, auf spielerische Weise Verantwortung f├╝r ihre Schule als Lebens- und Lernort zu ├╝bernehmen. Dabei durften die Sch├╝ler und Sch├╝lerinnen mit der Hilfe einer professionellen Streetart K├╝nstlerin einige W├Ąnde und S├Ąulen auf dem Pausenhof versch├Ânern. Das Streetart-Projekt baut auf dem VF Projekt "Friedliche Pause" auf - zu dem Projekt k├Ânnen Sie mehr in unserem Blog nachlesen.


Da die Kinder aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie "ihre" Schule dieses Jahr ├╝ber lange Zeitr├Ąume nicht besuchen konnten, dient die Aktion als "Identifikationsprojekt" mit dem sich die Kinder aktiv an der Gestaltung ihres Pausenhofs beteiligen konnten und sich so wieder mehr mit ihrer Schule verbunden f├╝hlen. Das Projekt wurde in Kooperation mit dem Kumbig e.V durchgef├╝hrt. Die K├╝nstlerin wurde bei der Aktion von einer Assistenz und dem OGS-Personal unterst├╝tzt.



ÔťŹ­čĆŻ WIE Ziel der Aktion war es durch eine umfassende Umgestaltung der Schulpause und des Pausenhofes eine angenehmere Pausenatmosph├Ąre zu schaffen.

Mithilfe einer Street-Art-K├╝nstlerin duften die Grundschulkinder den Schulhof optisch attraktiver gestalten.


Zu Beginn des Projektes gab die K├╝nstlerin f├╝r alle Kinder eine Einf├╝hrung in die Streetart-Kunst - hierbei wurde f├╝r genug Abstand gesorgt. Danach wurden gemeinsam mit den Kindern Themen, Motive und Ideen entwickelt, welche sowohl bildlich als auch abstrakt sein konnten. Die Kinder sollten so viel wie m├Âglich ihre eigenen Vorstellungen nutzen und selbst kreativ werden - die K├╝nstlerin unterst├╝tzte dann bei der Umsetzung. Die umgestalteten W├Ąnde und S├Ąulen wurden in Bereiche unterteilt, in denen sich - unter Einhaltung der Hygiene-Regeln - Kleingruppen von ca. 5 - 10 Kindern k├╝nstlerisch bet├Ątigen durften. Auch das Schullogo wurde in die Streetart eingearbeitet. Auf eine Einweihung im gro├čen Stil musste aufgrund der aktuellen Situation verzichtet werden.


­čĺÜ DANKE

Danke an alle, die das Projekt m├Âglich gemacht haben! Die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler hatten gro├čen Spa├č und konnten ihrer Kreativit├Ąt freien Lauf lassen.





Das Projekt wird durch den Verf├╝gungsfonds f├╝r Meschenich gef├Ârdert.