Verfügungsfonds

Insgesamt vier Antragsphasen gab es im Jahr 2020, in denen 18 tolle Projekte bewilligt wurden und nun an den Start gehen können. 

 

Durch die Covid-Pandemie haben sich die Rahmenbedingungen für die Projekte deutlich verändert. Die Antragssteller meistern diese Situation mit viel Kreativität, Geduld und sehr viel und Engagement.

 

Das Quartiersmanagement und die Fachverwaltung unterstützen die Antragsteller dabei, ihre Projekte an die "neue Realität" anzupassen.

Hier finden Sie eine Übersicht zu den gestellten und bewilligten Projekten.

Wir berichten ab sofort auch regelmäßig auf unserem Blog über den Verlauf der Projekte.

Unsere Verfügungsfondsprojekte

Alle Projekte werden gefördert von:

Meschenich ist schön!

 

WER & WARUM

Die Künstlerinnen und Künstler der SüdArt möchte mit ihrem Projekt dazu beitragen, dass die Gemeinschaft & Nachbarschaft in Meschenich durch ihr Projekt weiter gestärkt wird und sich die Bewohner besser mit ihrem Wohnort identifizieren können.
Wer Meschenich mit seiner Heimat verbindet oder in diesem Ort sein zu Hause gefunden hat, wer Veränderungen dieses Stadtteils miterlebt hat, oder sich auf unterschiedliche Art und Weise für Meschenich engagiert, soll sich mit dem Kalender ein Stückchen Heimat und Geschichte nachhause holen. Durch die künstlerische Darstellung Meschenichs, sollen sich die Bewohner mit ihrem Wohnort auseinandersetzen und ihren Blick auf den Stadtteil verändern. Das gilt für Erwachsene, als auch für Jugendliche und Kinder.

WIE

Ziel ist die Zusammenstellung von Kunstwerken (Fotos, Malereinen, Grafiken, Portraits von Bewohner*innen oder z.B. Abbildungen von Skulpturen), zu einem zeitlosen Wandkalender, der den Wohnort Meschenich als Ort in besonders ästhetischer Art & Weise abbilden und besonders öffentliche Plätze und die Schönheit der Architektur & Natur hervorheben soll.
Durch Begleittexte werden Geschichten der Orte und Menschen aus Meschenich erzählt.
Der Kalender wird in einer öffentlichen Präsentation und zusätzlich im September im Rahmen des offenen Ateliers für alle zu sehen sein. 

Durch die positive Darstellung Meschenichs, sollen die Bewohner ein positives Gefühl zu ihrem Stadtteil entwickeln. Das gilt für Erwachsene, als auch für Jugendliche und Kinder.

YoBaDo

 

WER & WARUM
Die Arbeitsgruppe Soziales und Gesundheit der Schule IM Süden arbeitet interdisziplinär und kontinuierlich an der Verbesserung der Sozialkompetenz der Schüler*innen - für ein friedliches & respektvolles Miteinander in der Schule.

Die Gemeinschaft der Schüler*innen, der Umgang unter Geschwistern und das Zusammenleben in der Familie soll nachhaltig gestärkt werden.

WIE
Mit dem einzigartig ausgearbeiteten Trainingskonzept YoBaDo der Tanzschule Stallnig und Nierhaus, wird Tanz mit Achtsamkeit verbunden. Gefördert werden: Mehr Selbstbewusstsein, ein besseres Sozialverhalten und eine gestärkte Innere Haltung der Kindern.
Das Bewegungs- & Verhaltenskonzept basiert auf verschiedenen Tanzstilen, welches über verschiedene Choreographien tänzerisch zu einem respektvollen Umgang miteinander führen. Den Kindern werden somit Sozialkompetenzen vermittelt, die das Bewusstsein für ein gutes Zusammenleben schaffen.

Nach den YoBaDo Einheiten präsentieren die Schüler*innen das erlernte bei einer Aufführung für ihre Familien. Die Eltern und Geschwister sehen deutlich, welche sozialen Werte an der Schule IM Süden gelebt werden und können diese mit nach Hause nehmen.

Spielerisch – nachhaltig – wertvoll!

 

Meschenich goes digital

​WER & WARUM

BildungsSache möchte die Kinder & Jugendlichen mit ihrem Stadtteil Meschenich und deren Bürger*innen/Organisationen/Geschäften sowie mit der digitalen Welt vertrauter machen. Unter dem Motto “Wir rücken ein Stückweit zusammen“ wird ein Projekt stattfinden, bei dem sich Kinder & Jugendliche mit ihrem Stadtteil auseinandersetzen.

WIE

In den Sommerferien findet für 2 Wochen der Sommerworkshop „Go digital – Meschenich“ statt. Hier werden Themen wie Social Media Nutzung, Lieblingsplätze in Meschenich sowie Verbesserungsvorschläge für den Stadtteil partizipativ aus dem Blickwinkel der Kinder und Jugendlichen erarbeitet. Das Projekt wird mit der gemeinsamen Planung einer Geocatching-Ralley nach dem Motto “Dein Meschenich“ abgerundet.

Friedliche und aktive Pause

 

​WER & WARUM
Der Förderverein Schule IM Süden möchte mit dem Projekt „Friedliche und aktive Pause“ die Meschenicher Grundschulkinder und deren Eltern aktivieren, indem eine Gelegenheit geschaffen wird, Verantwortung für die Gestaltung des Lebens- und Lernortes „Schule“ zu übernehmen. Das Projekt trägt damit zu einer besseren Identifikation mit der örtlichen Grundschule bei. Ausgangspunkt: Der Pausenhof, als Ort an dem die Konfliktdichte zwischen den Schülerinnen und Schülern besonders hoch sind. Hier wird diesem Jahr auf kreative Art und Weise Abhilfe geschaffen – zusammen mit Schülerinnen und Schülern, Eltern, Lehrerinnen und Lehrern sowie der OGS.

WIE
Die Idee ist, eine erweiterte und kreative Gestaltung des Pausenhofes der Grundschule IM Süden durch eine attraktive und bewegungsfördernde Bemalung, zusätzlich zu Ideen zu Pausenspielen.

Davon profitieren werden alle aktuellen als auch zukünftigen Schülerinnen und Schüler der Grundschule, sowie die Nutzerinnen und Nutzer der Sporthalle, welche das Gelände dann mitnutzen.
Durch die aktive Mitgestaltung des Pausenhofes soll die Eigenverantwortung der Schülerinnen und Schülern und deren Eltern unterstützt und eine Möglichkeit geschaffen werden, das eigene Lern- und Lebensumfeld mit zu gestalten. Um die Pause interessanter zu machen, werden alle Klassen einen Workshop durchlaufen, in dem sie kleine, einfache Spiele für draußen lernen.


Der neue Pausenhof soll bei einem großen Abschlussfest mit allen Teilnehmern eingeweiht, wo dann gleich auch alle neuen Bewegungsspiele ausprobiert werden können. Wir hoffen, dass Corona dies zulässt…

 

Comic Runde

​WER & WARUM
Die Kölner Grafikerin Mona von Winning möchte zu Zeiten des Corona gemeinsam mit den Familien aus Meschenich ein digitales Comicprojekt starten. Durch kreativer Art & Weise soll das Projekt bei der Auseinandersetzung mit der veränderten Situation und deren Folgen sowie der Verarbeitung des Thema Corona beitragen. Das Projekt richtet sich an alle Mitbewohner in Meschenich, die in Quarantäne waren und Lust haben, über das kreative Medium COMIC die Zeit gemeinsam Revue passieren zu lassen.

Jeder kann teilnehmen, ganz egal welche Vorkenntnisse man hat oder welche Sprache man spricht. Die Einheitssprache, das Sprachrohr bei diesem Projekt ist die Bild-Sprache.

Wer gerne mitmachen möchte, aber keinen PC oder kein Internet hat, für den finden wir eine Lösung!

WIE

Zu Beginn bekommt jede Familie ein Comic-Zeichnen-Starter-Paket mit Bleistiften, Radiergummi und Fineliner, welches die Mona für euch zusammenstellt. Dies erhaltet ihr im Starke Veedel Büro - meldet euch!

Mit Hilfe von liebevollen und unglaublich kreativ gestalteten Tutorials, die auf einer Website hochgeladen sind, werdet ihr von der Mona erstmal an das Thema „Comic“ herangeführt, ganz

gleich ob ihr denkt, dass ihr gut zeichnen könnt oder nicht. Hier zeigt sie euch mit Hilfe von Aufgaben & Übungen, wie ihr euch über das Medium „Comic“ ausdrücken könnt und könnt euch so mit ganz eigenen Corona-Themen auseinandersetzen, Dinge verarbeiten (positive als auch negative) und euch selbst reflektieren. Was ist mir wichtig? Was wird mir klar durch diese Veränderung? Was will ich in die Zeit „danach“ mitnehmen/ Was habe ich in die Zeit „danach“ mitgenommen? Was habe ich aus dieser Zeit über mich und meine Familie gelernt? Wie habe ich Meschenich in dieser Zeit erlebt? Die Comic Runde geht 5 Tage lang à 45 Minuten. Hier geht es zur Comic Runde

 

Instrumentalworkshop

​WER & WARUM
Ralf Rick, der Kirchenmusiker der katholischen Kirchengemeinde „Heilige Drei Könige“, möchte das Angebot an musikalischer Förderung in Meschenich erweitern und Kindern & Jugendlichen mit musikalischen Interessen in unserem Stadtteil zusammenbringen. Musik verbindet! Das Projekt bietet eine Möglichkeit, das Interesse am Musizieren in einer Gruppe zu erleben, mit anderen Kindern & Jugendlichen zu teilen und Musik gemeinsam vorzutragen. Gleichzeitig soll hierdurch auch die Jugendarbeit der katholischen Gemeinde in Meschenich gestärkt werden.

WIE

Ralf Rick und Kolleg*innen bieten dazu an einem Samstag einen kostenlosen musikalischen Workshop für alle Kinder & Jugendliche an, die ein eigenes Instrument mitbringen können (ein Klavier wird natürlich gestellt).
Alle, die schon erste Erfahrungen im musikalischen Bereich gesammelt haben (z.B. im Jugendzentrum Meschenich, der (Musik)Schule oder im Privatunterricht) sind herzlich eingeladen und können sich anmelden. Es wird gemeinsam musiziert, Stücke für verschiedene Instrumente einstudiert und ausprobiert wie es ist, in einem kleinen „Orchester“ zu spielen. Am darauffolgenden Sonntag, wird die Instrumentalgruppe dann die Hl. Messe musikalisch gestalten.
Für die Teilnahme spielt die Konfession der Kinder keine Rolle!

 

Brotkorb Gourmet

​WER & WARUM
Jürgen Meisenbach will mit seinen zwei Projekttagen dazu beitragen, dass die im Sozialraum lebende bedürftigen Bewohner*innen welche Hilfe & Unterstützung benötigen, durch das Projekt ihre Lebensführung selberständiger und eigenverantwortlicher gestalten können.
Einmal wöchentlich verteilt die katholische Kirchengemeinde unter dem Motto „Brotkorb“ gesunde unverarbeitete Lebensmittel kostenlos an bedürftige Personen. Das Angebot wird von vielen Menschen in Meschenich dankbar genutzt. Das Problem jedoch ist, dass die Menschen oft nicht wissen wie man die darin enthaltenen Obst- & Gemüsewaren zu Gerichten verarbeiten kann, was dazu führt, dass diese Lebensmittel nicht angenommen oder zurückgegeben werden.

WIE

Doch damit soll jetzt Schluss sein: der Eventkoch Markus Haxter kocht an einem „Brotkorb Tag“ aus den im Brotkorb vorhandenen Lebensmitteln auf einfachem Wege ein leckeres Mittagessen, zu dem alle Interessenten und Brotkorb Besucher aus Menschenich eingeladen sind. In kulinarischer Atmosphäre essen alle gemeinsam das zubereitete Essen und bekommen viele tolle und nützliche Tipps und Ratschläge für die heimische Küche.
Dazu bekommen die Gäste drei Beispielrezepte, was man mit den im Brotkorb vorhandenen Lebensmitteln zubereiten kann: anschaulich und leicht nach zu kochen!
Im Anschluss an das Mittagessen findet die Ausgabe der „Brotkörbe“ statt, sodass die Bewohner*innen voller Motivation und tollen Inputs in ihrer eigenen Küche mit der Umsetzung leckerer und einfacher Rezeptideen beginnen können.

An einem zweiten „Brotkorb Tag“ findet ein Workshop statt, an dem Eventkoch Markus Haxter gemeinsam mit allen Interessenten aus den Zutaten des aktuellen Brotkorbs ein leckeres Gericht zubereitet. Tolle Hinweise und Ideen zur Verarbeitung der vorliegenden Produkte und Tipps zur gesunden Ernährung im Alltag für die Familienküche, die Kinderküche oder die Single-Küche on top, für jeden etwas dabei!

 

Multifunktionsraum

​WER & WARUM
Die Meschenicher Kinderärztin hat sich Gedanken zur Raumnot in Meschenich gemacht. Viele Ideen scheitern an mangelnden Gemeinschaftsräumen zur Durchführung. So wurde kurzerhand ein Raum gefunden, der durch Renovierung und neue Einrichtung dem Platzangebot in Meschenich entgegen wirken kann

WIE

Der Gruppenraum in der Thomaskirche soll einer multifunktionalen Nutzung zugeführt und Mithilfe von Familien aus dem Ort komplett neu ausgestaltet werden.
Die Umgestaltung des Gruppenraumes zu einem Multifunktionsraum ist ein Projekt, um einen Raum zu schaffen, der von allen Gruppen, Vereinen oder Anbietern von Lern-, Bewegungs- oder Kulturangeboten genutzt werden kann. Multifunktionale und vor allem flexible Möbel, abschließbare Schränke, eine gemütliche Sitzecke sowie viele schöne Dekorationselemente machen den Raum zukünftig sowohl für Gruppenarbeiten, Nähkreise und vieles mehr nutzbar. Die Anmietung wird über den Förderverein Soziales Meschenich e.V. organisiert werden.


Für Vereine & Projekte in Meschenich wird damit eine kostengünstige Raumoption geschaffen, so dass die vielen Ideen auch ein Ort zur Durchführung erhalten. Die Lage des Raumes ist von allen Seiten des Dorfes gut erreichbar. Eingeweiht wird der neue moderne Multifunktionsraum im Rahmen einer (kleinen) Veranstaltung.

 

Ich erinnere mich noch daran

​WER & WARUM
Der Förderverein Soziales Meschenich möchte mit diesem Projekt einen schönen Nachmittag für die Senioren im Ort gestalten. Hierbei ist die Idee, dass die Gäste das Programm mitgestalten und man auch gerne in Erinnerungen schwelgen soll. Denn „Ich erinnere mich noch daran“ baut auf die positiven Erlebnisse aus der Vergangenheit auf und lädt zum mitsingen ein.

WIE

Ein Konzert, im Freien unter blauem Himmel. Neben den von zwei Musikern und einer Sängerin dargebotenen Liedern, wird eine Lesung den Nachmittag abrunden. Durch die Lieder sollen Bezüge zur eigenen Biografie der Gäste hergestellt werden und dadurch positive Erinnerungen geweckt werden. Das Konzert ist nicht nur für Senioren gedacht. Auch deren Familien und Nachbarn sind eingeladen.

Aktiv und sozial bleiben, den Einbruch in die Passivität und den Verlust des sozialen Umfelds zu bremsen: das ist die Motivation, die sich hinter diesem Projekt verbirgt.

 

Ein Gym für Meschenich

​WER & WARUM
 

In Meschenich besteht bei den Bürgern großes Interesse, ein Fitnessstudio ortsnah zu nutzen.

Da es in Meschenich jedoch weder ein Fitnessstudio gibt und oft die finanziellen Mittel dafür nicht vorhanden sind, möchte das Kinder- & Jugendzentrum Meschenich die Interessen der Jugendlichen und deren Familien aufgreifen und die Nutzung eines solchen sportlichen Angebotes für jeden Einzelnen möglich machen.

Das Fitnessangebot trägt zur Erhaltung & Verbesserung der Gesundheit bei, bietet den Menschen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung, fördert die Sport- & Bewegungskultur, trägt neben dem Spaß den man dabei erlebt zur Stärkung der Gemeinschaft bei und lehrt die Teilnehmer mit den Geräten eigenverantwortlich umzugehen. Sport wirkt präventiv und trägt nachweislich dazu bei, Stress und Aggressionen abzubauen.
Krafttraining in Verbindung mit einer ausgewogenen Ernährung hat vielfältige positive Wirkungen.

WIE

Im ehemaligen Spritzenhaus der Alten Dorfschule soll ein Gym mit verschiedenen Sportgeräten entstehen, welches von einem erfahrenen Fitnesstrainer mitgestaltet und fortlaufend betreut wird.

Zu festen Zeiten haben verschiedene Altersgruppen die Möglichkeit, das Fitnessstudio unter Anleitung zu nutze. 

Im Rahmen eines „Tag der offenen Türe“ wird der Fitnessraum vorgestellt und weitere Zielgruppen wie Jugendliche, Frauen, Eltern oder auch Seniorinnen und Senioren angesprochen.  

.

 

Mobiler Kaffeeklatsch

​WER & WARUM

Der Förderverein Soziales Meschenich möchte mit dem Projekt Mobiler Kaffeeklatsch die Senior*innen aus Meschenich auf ein Stück Kuchen einladen und somit dazu beitragen, dass - vor allem zu Corona Zeiten - das soziale Miteinander nicht vergessen wird. Trotz nicht stattfindender Gruppenangebote der Seniorennetzwerke oder des Seniorenclubs soll ein Austausch aufrechterhalten werden. Alle Senior*innen sind herzlich dazu eingeladen.

Das Projekt möchte zur Stärkung der Nachbarschaft und Gemeinschaft beitragen, indem sich die Teilnehmenden bei einem Plausch an der Türe über die aktuellen Anliegen der Seniorenschaft austauschen können.

WIE

Durch das Engagement von jüngeren Menschen im Ort, kann das Projekt mithilfe von Flyern beworben werden.

Die Anmeldung am Mobilen Kaffeeklatsch erfolgt über den Flyer, auf dem die Senioren angeben können, an welchem Tag und an welchem Ort sie gerne besucht werden möchten.

An zwei Wochenenden werden dann Meschenicher Ehrenamtler*innen die Kuchen kontaktlos mit Mundschutz und Handschuhen an die Senior*innen verteilen und neben dem Kuchen noch eine kreativ gestaltete Grußkarte mitgeben, auf welcher auch relevante Ansprechpartner*innen für Senior*innen aufgelistet sind.

 

Workout Meschenich

​WER & WARUM

Das Kinder- & Jugendzentrum Meschenich möchte den Bewohner*innen in Meschenich die Gelegenheit bieten, sich durch professionelle Anleitung sportlich zu betätigen. Das Sportangebot in Meschenich ist - auch aufgrund räumlicher Möglichkeiten - besonders für Erwachsene eingeschränkt. Neben dem Sport spielt aber auch die Ernährung eine wichtige für einen gesunden Lebensstil und trägt zum allgemeinen Wohlbefinden eines Jeden bei. Hier möchte das Jugendzentrum ein Trainignsangebot schaffen, welches alle Altersgruppen anspricht.

WIE

Mit je einem Trainingskurs für Jugendliche, Frauen und Senior*innen werden Bewohner*innen eingeladen, sich altersgerecht sportlich zu betätigen.

Als Ergänzung zu dem vereinsgebundenen Sportangeboten ist das Kursangebot  von "Workout Meschenich" so konzipiert, dass eizelne Übungen individuell als Training Zuhause durchgeführt werden können. Hierdurch sollen die Teilnehmer*innen angeregt werden, ihren Alltag eigenverantwortlich positiv zu verändern.

Ergänzt wird das Programm durch Ernährungsworkshops. Ein Rund-um Paket mit nachhaltigem Effekt für einen gesunden Alltag.

.

 
 
 
 
 
 
Starke Veedel Büro
Offene Sprechstunde

Ladenzentrum
An der Fuhr 1

50997 Köln

dienstags:  16:30 − 18:30 Uhr
mittwochs: 10:00 
− 12:00 Uhr
Nach Vereinbarung, 
Beratungen während der offenen Sprechstunden in Deutsch, Türkisch und Englisch möglich.

Kontakt

Stadt + Handel Beckmann und
Föhrer Stadtplaner PartGmbB
Partner: Ralf M. Beckmann und
Marc Föhrer, Stadtplaner AKNW

fon:     0151 54 74 08 06

mail:   qm-meschenich@stadt-handel.de

           

           #starkeveedelmeschenichkoeln

           @starkeveedelmeschenich

  • Instagram Social Icon
  • Facebook Social Icon